Wie sieht das Haus der Zukunft aus? Macht Schlafen klug? Welche Themen beschäftigen junge Designer heute besonders? Von Outdoor-Living, über Pillow Talks bis zum Pure Talent Contest: Auf der internationalen Möbelmesse in Köln wurden die Design-Trends für das Jahr 2020 gesetzt.

Unser Team war wieder auf der IMM Cologne unterwegs und hat sich nach den Trends in den Bereichen Interior Design, Wohnen & Einrichten umgesehen. Auf der internationalen Einrichtungsmesse zeigen jährlich über 1200 Aussteller aus 50 Ländern ihre Neuheiten und Wohnideen für die kommenden Jahre. In diesem Artikel haben wir unsere ganz persönlichen 11 Highlights der IMM für Sie zusammengefasst.

 

Riesige Bretter von Baumstämmen als Wanddekoration auf der Möbelmesse in Köln

Megatrend auf der Möbelmesse: Nachhaltige Naturmaterialien im Möbelbau und in der Architektur

 

Unsere Design-Trends auf der IMM Cologne 2020 – Die Möbelmesse in Köln

 

Trend #1:

Natürliche Materialien

Nachhaltig leben und bewusster mit unserer Umwelt umgehen, das sind Themen, die spätestens seit der Klimaschutzdebatte auch in der Möbelindustrie nicht mehr wegzudenken sind. Wir Menschen haben eine starke Verbindung zur Natur und die Sehnsucht nach mehr Sinnlichkeit in einer technikverliebten und schnelllebigeren Zeit scheint weiter zu wachsen. Auch im Jahr 2020 drehte sich auf der Möbelmesse wieder alles um natürliche Materialien, wie Vollholz, Keramik, Leder, naturbelassene Stoffe oder Recycling-Materialien.

 

Baumscheibe als Tischplatte mit feinen Intarsien in Schleifenform

Handwerklich veredelte Naturmaterialien dominieren die Möbel und Design-Trends 2020

 

 

Trend #2:

Shades of Grey

Die mystische Anziehungskraft dunkler Grautöne wird im Deko-Bereich zum Dauertrend. Kühlere Materialien wie Beton oder Eisen bekommen durch organische und runde Formen einen weichen Charakter und wirken auch in Wohnräumen einladend. Einige Möbelhersteller setzen in diesem Jahr auf die Veredelungstechnik des Köhlens, bei der die verbrannte Oberfläche von Holz mit einem speziellen Harz konserviert wird, um die archaische Optik haltbar zu machen.

 

Mehrere Wohngegenstände in Grautönen zu einer Collage zusammengestellt

Wohnaccessoires in dunklen Grautönen wirken oft elegant und mystisch

Nahaufnahme von verbrennendem Holz in Flammen

Beim Köhlen wird die Oberfläche des Holzes verbrannt und mit Harz versiegelt

Fünf schwarze, gepolsterte Stühle von Moooi in einer Reihe

Kronleuchter von Moooi aus geköhltem Holz

Die „Smoke“ Kollektion von Moooi, besteht aus geköhlten Stühlen und einem Kronleuchter

 

Designleuchten & Lampen, Sofas und Accessoires von Moooi bei Lignum entdecken

 

 

Trend #3:

Home Sleep – Guter Schlaf

Während in den letzten Jahren der Fokus bei der IMM Cologne auf dem Küchen- und Wohnbereich lag, galt er in diesem Jahr verstärkt auch dem Schlafen-Bereich „Home Sleep“, in der moderne und schadstofffreie Matratzen- und Schlafsysteme im Vordergrund standen. Unser Hersteller für biologische Naturschlafsysteme ProNatura® war ebenfalls präsent – und feierte 30-jähriges Jubiläum!

 

Der Messestand von ProNatura auf der IMM Cologne 2020

Die neuen Sitzmöbel und Polstermöbel von ProNatura am Messestand der IMM 2020

Zirbenholzbett mit ProNatura Schlafsystemen am Messestand auf der Möbelmesse 2020 in Köln

Im Zirbenholzbett sorgen die natürlichen, ätherischen Öle für einen erholsameren Schlaf

 

>>> Jetzt natürlich besser schlafen!<<<

 

 

Trend #4:

Das Haus by MUT Design

In jedem Jahr wird auf der Kölner Möbelmesse ein Designer oder Designteam nominiert, um die persönliche Vision vom Wohnen der Zukunft zu inszenieren. Unter dem Motto „Das Haus – Interiors on Stage“ gestaltete in diesem Jahr das spanische Designstudio MUT Design ein Wohnkonzept, indem das Innere des Hauses nach Außen, der Natur entgegen, gerichtet wurde. Auf die Außenverglasung wurde zu Demonstrationszwecken im Modellentwurf verzichtet.

 

Die Vision des zukünftigen Wohnens in Form eines Hauses auf der IMM Cologne 2020

Das Innere des Hauses "A la Fresca" von MUT Design auf der Möbelmesse IMM in Köln

Das Haus „A la Fresca“ von MUT Design ist eine Zukunftsvision vom modernen Wohnen.

 

Offene Räume, weggelassene Fenster und ein mystischer Innenraum mit verspiegeltem Boden ermöglichen dem fiktiven Bewohner sich ins Private zurückzuziehen, aber dennoch von der Familie oder der Wohngemeinschaft umgeben zu sein. Die geometrisch und asymmetrisch angeordneten Bodenfliesen in den Gängen leiten den Besucher ins Innere, ein rundes Dachfenster in der Mitte des Hauses wirkt wie eine eigene Sonne, die den Innenraum mit weichem Licht erfüllt. MUT Design nennt seinen Entwurf „A la Fresca“, was soviel heißt wie „an die frische Luft“ und bringt spanischen Flair auf die Bühne.

„Leben am Mittelmeer ist gleichbedeutend mit Leben im Freien. Seit jeher haben unsere Häuser immer ein Stück Natur ins Innere integriert“ -MUT Design.

 

Portrait des Designerduos von MUT Design mit ihrem Modell vom Haus der Zukunft

 

 

Trend #5:

Der Outdoor-Bereich

Wie wir auch schon in den letzten Jahren als Besucher feststellen konnten, steigt die Nachfrage und die Zahl der Anbieter für Outdoor-Möbel auf der IMM Cologne weiter an. Neben den klassischen Möbeln für draußen gibt es jetzt eine ganze Bandbreite an Produkten, die das Leben unter freiem Himmel verschönern – wie zum Beispiel Teppiche aus recycelten PET-Fasern, die sich anfühlen wie weiche Baumwolle. In der neuen Kollektion „Silhouette“ von Nanimarquina befindet sich ein künstlerisch anmutendes Outdoor-Modell vom Designer Jamie Hayon.

 

Künstlerisch bemalter Teppich von Nanimarquina am Messestand der IMM Cologne

Die neuen Outdoor-Teppiche „Silhouette“ von Nanimarquina

 

Handgeknüpfte Teppichkunst von Nanimarquina bei Lignum entdecken

 

 

Trend #6:

Terrakotta

Jeder kennt die erdig-braunen Blumentöpfe und Vasen mit wunderschöner Patina, die es oft am Wegrand bekannter Reiserouten in den Süden nach Italien oder Spanien in großen Mengen zu erwerben gibt. Die unglasierte Tonware „Terracotta“ kommt aus dem italienischen und heißt wörtlich übersetzt „gekochte Erde“. Nun ja, das geformte Material wird vielmehr gebrannt anstatt gekocht, es sind nämlich Temperaturen zwischen 900-1000 °C notwendig, um die Tonwaren herzustellen. Auf der IMM 2020 erlebt Terrakotta eine wahre Wiedergeburt und findet sich in Form von Fliesen, Gefäßen und sogar Waschbecken in zeitgenössischer Form wieder.

 

Keramik Waschbecken aus Terrakotta

Terrakotta ist einer der ältesten Werkstoffe der Kulturgeschichte und kommt nun in ganz neuen Formen zurück

 

 

Trend #7:

Pure Talents Design Contest

Einer der renommiertesten Design Wettbewerbe für Kreative und Nachwuchsdesigner ist der „Pure Talents Design Contest“ auf der IMM Cologne. Seit vielen Jahren hat sich die Veranstaltung zu einer Plattform entwickelt, die für junge Gestalter und Hochschulabsolventen eine Art Sprungbrett in die Wirtschaft darstellt.

 

Viele Menschen besuchen den Pure Talents Design Contest auf der IMM 2020

Der Pure Talents Contest ist einer der renommiertesten Design-Wettbewerbe für junge Gestalter

 

In diesem Jahr ging der erste Preis an die beiden Produktdesignerinnen Marie Kurstjens und Iva Coskun, die sich während des Studiums an der Bauhaus-Universität Weimar kennenlernten und daraufhin gemeinsam an verschiedenen Projekten arbeiteten. Mit ihrem Entwurf „Levi“ entwickelten sie ein zusammenklappbares Tischgestell, das sich „flatpacked“ leicht lagern und kostengünstig transportieren lässt. Der zweite Preis ging an den japanischen Produkt- und Möbeldesigner Hiroyuki Morita, der einen nicht-elektrischen Staubsauger, der auch ohne Strom ans Ziel kommt, entwickelt.

 

EIn Tischgestell, dass sich werkzeuglos aufbauen lässt und flach zusammenfaltbar ist

Der 1.Preis ging an Marie Kurstjens und Iva Coskun mit ihrem mobilen Tischgestell „Levi“

 

 

Trend #8:

Möbel aus Zirbenholz / Arvenholz

Das Zirbenholz, auch Zirbelkiefer oder Arvenholz genannt, erfreut sich auch in unseren Lebensräumen immer größerer Beliebtheit. In Österreich und im Alpenland ist das Zirbenholz mit seinem charakteristischen Duft schon seit Jahrhunderten, vor allem im Innenausbau von Gaststätten und Herbergen, ein fester Bestandteil der Wohnkultur. Kein Wunder, denn die ätherischen Öle der Zirbe wirken sich positiv auf das menschliche Wohlbefinden aus und wirken antibakteriell und kreislaufentlastend. Auf der Kölner Möbelmesse haben wir in diesem Jahr deshalb auch viele Möbel aus Zirbenholz entdecken können.

 

Ein niedriger, runder Tisch aus Zirbenholz auf dem Pure Talents Design Contest 2020

„Special Mention“ beim Pure Talents Contest: Zirbenholzmöbel vom japanischen Produktdesigner Hiroyuki Morita

 

 

Trend #9:

Greenery & Kunsthandwerk

Im Bereich „Trend Atmospheres“ konnte man auf acht kleinen Bühnen zukünftige Trends in Form von Collagen mit verschiedenen Design- und Einrichtungsobjekten der Top-Hersteller entdecken. Der Begriff „Greenery“ erlebte im Jahr 2017 seinen Höhepunkt, als er vom Unternehmen Pantone zum Farbton des Jahres ernannt wurde. Die Sehnsucht nach mehr Natürlichkeit spiegelt sich auch heute in den eigenen vier Wänden wider. Viele Menschen kombinieren dabei echte Pflanzen mit Möbeln und Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien, um sich einem ökologischen Lebensstil anzunähern und sich der Natur näher zu fühlen.

 

Eine Collage aus Möbeln und Wohnaccessoires auf der Bühne "Pure Atmospheres" während der IMM 2020

„Trend Atmospheres“ – Edle Naturmaterialien, immergrüne Pflanzen und handwerklich produzierte Wohnaccessoires

 

 

Trend #10:

Mid-Century Modern Design

Der urbane Einrichtungsstil „Mid-Century Modern“ wird auch als amerikanische Reflexion der Bauhaus-Bewegung beschrieben und lässt sich grob in die Zeit der 50er bis 70er Jahre einordnen. Der heute von vielen Designern zeitgenössisch interpretierte Retro-Stil zeichnet sich durch klare Linien, organische Formen und eine hohe Funktionalität aus. Während eines Besuches auf der Möbelmesse bei unserem Designleuchten- und Lampenhersteller DelightFULL entdeckten wir wieder ein paar neue Lieblingsstücke im Mid-Century Modern Design für unseren Showroom.

 

Viele verschiedene Hänge- und Stehleuchten im Mid-Century Modern Design von DelightFULL auf der IMM

Die außergewöhnlichen Mid-Century Leuchten von DelightFULL auf der Kölner Möbelmesse

 

Mid-Century Designleuchten & Lampen von DelightFULL bei Lignum entdecken

 

 

Trend #11:

Tiny Living – Smarter Wohnen

Die Nachfrage für platzsparende und funktionale Möbel wächst aufgrund steigender Mieten und zunehmender Wohnungsknappheit kontinuierlich an. In den vergangenen Jahren sind, auch durch den Einfluss und die Verbreitung in den sozialen Netzwerken, ganz neue Entwicklungen, wie die Tiny-House Bewegung entstanden. Ordnung ist wieder angesagt und die Bedeutung von Stauraum für essentielle Dinge in unseren persönlichen Lebensräumen nimmt weiter zu. Individuelle Einrichtungen, Nischenlösungen und Systemmöbel ermöglichen die Beschränkung auf die wesentlichen Dinge und sorgen für mehr Übersicht und Wohlbefinden.

 

Individuelles Handwerk macht`s möglich: Platzsparende Nischenlösungen wie dieser Schmink- und Frisiertisch

 

Wir hoffen, dass wir Sie wieder etwas inspirieren konnten und freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

Felix Güntner | 22. Januar 2020

 

Sie möchten keinen Artikel mehr verpassen?

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter.